Fitness Wien - Informationen zum Thema Fitness und Gesundheit
 

Fitness

Unter Fitness versteht man das körperliche und geistige Wohlbefinden.

Die persönliche Fitness beschreibt jenen Zustand der körperlichen und geistigen Belastbarkeit in dem wir uns befinden. Ein gezieltes Fitnesstraining kann körperliche Beschwerden wie Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Depressionen und anderen Stoffwechselerkrankungen vorbeugen. Außerdem kann eine Verbesserung der persönlichen Fitness auch die Lern-und Konzentrationsfähigkeit verbessern. Um den Körper fit zu halten gehört ein regelmäßiges Training, gesunde Ernährung und ausreichend Erholungszeit.

Gezieltes Fitnesstraining beinhaltet zB. Ausdauertraining und Krafttraining

Ausdauertraining
Darunter versteht man jene Trainingsmethoden, die dazu dienen, die Ausdauer ( Kondition )zu erhöhen. Vor allem beim Ausdauertraining sind relevant positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel zu beobachten. Die Fettverbrennung wird angekurbelt, das Immunsystem gestärkt. Ausdauertraining kann auch erfolgversprechend bei erwünschter Gewichtsreduktion eingesetzt werden.
Zu Ausdauersportarten zählen zB Laufen, Joggen, Radfahren, Triathlon, Ski-Langlauf, Schwimmen…

Krafttraining

Beim Krafttraining werden vor allem eine Steigerung der Muskelkraft und Zunahme der Muskelmasse erwünscht, was sowohl die Ausdauerfähigkeit, als auch Beweglichkeit und Schnellkraft erhöht.
Krafttraining kann isoliert zur Formung der Figur und zum Fettabbau eingesetzt werden, aber auch zur zusätzlichen Leistungssteigerung vieler Sportarten. Beim Fußball zB wird verstärkt die Beinmuskulatur trainiert um a) einen besseren Schutz der Gelenke vor Verletzungen zu gewährleisten und b) Schnellkraft und Schlagkraft zu erhöhen.
Wie bei allen Trainingseinheiten, ist auch beim Krafttraining auf die Einhaltung der Ruhephasen zu achten. Beim Krafttraining spielt die richtige Ernährung wahrscheinlich die größte Rolle gegenüber anderen Sportarten. So bieten viele Fitnessstudios unzählige Angebote für Zusatznahrungsmittel an.